Wandern im schönen Steigerwald zur Ruine Stollburg

Der Name Steigerwald leitet sich ab von „ansteigende Höhe“. Er ist ein bis 498,5 m ü. NN hohes Mittelgebirge und befindet sich in Bayern/Franken.
Die Ruine Stollburg befindet sich auf dem Stollberg 476 m üNN.

Der Steigerwald hat sich zu einem der wertvollsten deutschen Laubwaldgebiete entwickelt und ist ein Naturpark.
Unter 24 Laubwaldgebieten in Deutschland belegt der Steigerwald den 5. Platz. Eine vor einiger Zeit gedachte Ausweisung (Teilgebiete)
zum dritten Nationalpark wird seit Jahren heftig diskutiert.

Im Steigerwald wird auf viel Totholzanteil Wert gelegt. Dies bietet viel natürlichen Lebensraum für viele Insekten, Pilze und verschiedene Pflanzen.
Biber, Wildkatze und Otter, oder viele Schmetterlingsarten und der Schwarzkäfer sind hier heimisch.
Der Biber gehört zu den zweitgrößten lebenden Nagetieren auf der Erde.

 

OUTDOOR AKTIVITÄT im Frankenland

Unser Wanderweg führt durch den schönen Steigerwald bis hin zum Steigerwald-Zentrum. Von hieraus sind es nur noch wenige Meter bis ins kleine Örtchen Handthal.
Der Weinort Handthal liegt am Fuße des Stollbergs und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Stollberg ist mit 440 m ü NN der höchste Weinberg in Franken.
Ca. 1 km geht es hoch bis zur Ruine Stollburg. Von hier oben hat man eine tolle Aussicht über den Wald bis hin nach Oberschwarzach und über die Weinberge.
Zurück nach Handthal wandern wir durch wunderschöne Laubwälder auf den Spuren der Kelten entlang.

 

TOURDATEN
dieser wiederkehrenden Single Wanderung:

Wanderstrecke insgesamt: ca. 10,5 km

hin: ca. 6,5 km = reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden
ordentlicher Höhenanstieg von Handthal bis hoch zur Stollburg (ca. 120 Höhenmeter)
zurück: 4 km = ca. 1 Stunde
Wald- und Flurwege

Schwierigkeitsgrad: einfach, gute Kondition erforderlich

Einkehr: in Handthal Restaurant Stollburg zum Mittagessen für ca. 1,5 bis 2 Stunden (Selbstzahler)
https://www.stollburg-handthal.de/

X
X